Diskographie

Nachfolgend verzichte ich auf die Nennung unzähliger Demobänder und -CDs
und beschränke mich auf gepresste Werke:

VARNISH “Scratching the surface”, 1994
Eigenkompositionen (Texte von mir)
Rock mit Progessive-EinflĂĽssen
Tolles Cover von Stefan Eling

Jens Blumenstock - Vocals
André Horstmann - Gitarre
Sebastian Lexer - Keyboards
Bernhard Jasper - Drums
Markus Hofmann - Bass

Kritik im Rock Hard damals:
Kann es sein, dass ich hier 'ne Progressive Rock-Scheibe vorliegen habe, also heiliges Schäfer-Terrain betrete? Oder sind VARNISH einfach eine vielseitige Band, die es auch technisch draufhat und daher diverse Genres plündert, ohne sich wirklich festzulegen? Dabei lässt das aus dem Schwarzwald stammende Quintett allerdings die gängigen Trends weitgehend aussen vor. Der musikalische Anspruch, der auch einem Ignoranten wie mir sofort auffällt, steht glücklicherweise nicht über den Kompositionen, von denen die eine oder andere nach mehreren Durchläufen sogar Ohrwurmcharakter entwickelt. Der sehr gute Opener 'Holy War' geht glatt als Progressive Rock meets Grunge durch, während 'Nuclear Madness' eine lupenreine Ballade und 'Desperation' ein Lehrstück in Sachen Fusion ist (Seventies-Riffs mit modernen Fragmenten). Des weiteren gibt es transparenten Intelligenz-Rock, der zwar nie ohne Lehrbuch-Schnörkel auskommt, sich aber anderseits davor hütet, in angeberisches Gefrickel abzurutschen, keyboardlastige Ausflüge in epische Welten, funkige Parts, Softgrunge und einen ganz kurzen Reggae-Abstecher. Härtetechnisch halten sich VARNISH dagegen meist dezent zurück. Das Artwork ist übrigens supergenial, auch wenn für diese Art von Musik mehr als ungewöhnlich. (Jan Jaedike)

VARNISH “IF”, 1996
2. und letztes Album einer tollen Band...

Jens Blumenstock - Vocals
André Horstmann - Gitarre
Sebastian Lexer - Keyboards
Dirk Wetzel - Drums
Markus Hofmann - Bass

pipesdelight “first take”, 1998
Die erste Jazz-CD!
Eigenkompositionen (2 von mir) und Standard-Arrangements

Martin Pfeifer - Piano
René Christmann - Drums
Udo Salamon - Saxophon
Markus Hofmann - Bass

“Morning has broken”, Pop-Chor zum EG, 2002
Playback-CD

Burkhard Jungcurt - Piano
Hans-Peter KraĂźnitzer - Gitarre
Burkhard Mayer-Andersson - Drums
Markus Hofmann - Bass

LEAF “Talking to the moon”, 2004
Romantic World Jazz mit Eigenkompositionen (Crostewitz)

Colin Dunwoodie - Sax und Flöte
Georg Crostewitz - Gitarre
Mark Collazo - Percussion
Markus Hofmann - Bass

FUN jazzquartett & Jill Gaylord “Moods”, 2005
Modern Jazz mit Eigenkompositionen (2 von mir)

Jill Gaylord - Vocals
Paolo Fornara - Sax und Flöte
Jo Flinner - Piano
GĂĽnter Gessinger - Drums und Percussion
Markus Hofmann - Bass

LEAF “Mooncafé”, 2005
die zweite...

Colin Dunwoodie - Sax und Flöte
Georg Crostewitz - Gitarre
Markus Hofmann - Bass

BERRY BLUE Band “Moon In Blue”, 2007
Gesungene Jazzstandards zum Mythos Mond und der Farbe Blau
mit einem kurzen Gesangspart meines 5jährigen Töchterchens

Siegfried Bäuerle-Keßler - Vocals
Colin Dunwoodie - Sax und Flöte
Julian KeĂźler - Gitarre
René Christmann - Drums
Markus Hofmann - Bass

Blind Foundation “...und Dein Herz tanzt!”, 2007
Ausschnitte aus dem Repertoire der Gala-Band

Nadin Rammonat - Vocals
Jörg Trost - Akkordeon
Florian Hollingshaus - Gitarre
Mohamed Metwalli - Keyboards
Manfred Scharpenberg - Drums, Vocals
Markus Hofmann - Bass

Robert Lütteke & Band “blind durcheinander”, 2007
Eigenkompositionen des jungen Liedermachers

Robert LĂĽtteke - Piano, Vocals
Nadin Rammonat - Backgroundvocals
Jörg Trost - Vocals
Florian Hollingshaus - Gitarre
Manfred Scharpenberg - Drums, Backgroundvocals
Markus Hofmann - Bass

Blind Foundation “Schneeklänge”, 2009
Abwechslungsreiche Weihnachts-CD im weiteren Sinn...

Jörg Trost - Akkordeon
Florian Hollingshaus - Gitarre, Backgroundvocals
Mohamed Metwalli - Keyboards, Vocals
Manfred Scharpenberg - Drums, Vocals
Markus Hofmann - Bass, Backgroundvocals

FUN jazzquartett & Jill Gaylord
Heinrich Heine
“Auf Flügeln des Jazz Gesanges”
, 2009
Heine Lyrik jazzig vertont: gesungen wohl eine Weltpremiere

Jill Gaylord - Vocals
Paolo Fornara - Sax und Flöte
Jo Flinner - Piano
GĂĽnter Gessinger - Drums und Percussion
Markus Hofmann - Bass

Leider kann ich aus urheberschutzrechtlichen Gründen hier keine Hörbeispiele anbieten - nicht einmal Eigenkompositionen.

Ich sende gerne individuell zusammengestelltes Demomaterial zu!
Bitte mailen !!!

[zurĂĽck ins Zimmer]